Facetten-Gimpel

Wie neulich angekündigt, habe ich den facettierten Gimpel fertiggestellt:

P1370961

Den Bastelbogen könnt Ihr unten als PDF-Datei herunterladen. Das Modell ist ungefähr so groß wie der echte Vogel. Eine Warnung vorab: Facettenmodelle sind zwar gestalterisch einfach, aber keineswegs einfach zu basteln. Die vielen flachen und spitzen Winkel, die Flügel und der Schnabel erfordern ein wenig Geduld. Und die Vorlage ist zugegebenermaßen auf den ersten Blick etwas verwirrend. Einfacher geht’s leider nicht, weil die Form des Modells automatisch zu einer Vorlage führt, die komplexer ist als einfache, ‚rechtwinklige‘ Modelle.

Falls Ihr bis hierher gelesen habt, habt Ihr vielleicht genug Mut, um Euch an das Projekt zu wagen. Hier ist die Anleitung:

Die Vorlage ist durchnumeriert. Klebt die Laschen in der Reihenfolge der Numerierung. Um den Überblick zu bewahren, lasst das PDF während des Zusammenbaus am Bildschirm offen oder druckt es nochmal auf normalem Papier aus. A propos Papier: 180 g Papier funktioniert für dieses Modell ganz gut.

Beginnt mit dem linken Flügel:

P1380346

P1380347

Jetzt kommt der untere Teil des Körpers:

P1380348

P1380349

Das ist der rechte Flügel, der entsteht, wenn man Lasche Nr. 10 anklebt:

P1380350

So sieht das Ganze von unten aus:

P1380351

Jetzt folgt weiter der Numerierung:

P1380352

P1380353

P1380354

Langsam nimmt der Vogel Gestalt an:

P1380355

Das ist der Schwanz und ein Streifen, der die Oberseite des Körpers bildet:

P1380356

Als Nächstes kommt der Kopf. Der ist ein bisschen schwierig, weil er aus kleinen Flächen besteht. Beginnt mit Lasche Nr. 27, durch die der Schnabel entsteht, dann geht nach der numerierter Reihenfolge vor:

P1380357

Das ist der Kopf von vorne:

P1380358

Und das von der Seite, der Schnabel zeigt nach rechts:

P1380359

Jetzt wird der Kopf am Körper befestigt:

P1380360

P1380361

Nun den Schwanz ankleben, an den Laschen 39, 40 und 41:

P1380363

Zum Abschluss wird der Körper geschlossen, indem der obere Streifen festgeklebt wird. Hier braucht Ihr Geduld und müsst warten, bis jede Lasche wirklich fest sitzt, bevor Ihr zur nächsten übergeht:

P1380365

Der Vogel hat keine Beine, weil die das Ganze nochmal sehr viel komplizierter gemacht hätten. Aber er „steht“ ganz hübsch auf dem Bauch. Man kann ihn auch von der Decke hängen lassen, aber weil die Flügel in Ruheposition sind, sieht das nicht ganz so gut aus. Besser ist es, man setzt ihn auf ein Regal oder einen Ast.

Hier ist die PDF-Vorlage:

Gimpel